Allergien
Allergien

Fruchtzucker (Fruktosemalabsorption)

Warum wird Ihnen schlecht, nachdem Sie Obst gegessen haben?

Sie bekommen nach dem Verzehr von Obst und Säften Beschwerden wie Übelkeit, Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Darmgeräusche, Unterbauchkrämpfe oder Durchfall. Die Ursache kann eine Fruchtzuckerunverträglichkeit oder Fruktosemalabsorption sein.

Fruchtzucker (Fruktose) kommt vor allem in Obst, Früchten und Säften vor, aber auch in Gemüse und Nüssen. Er wird normalerweise über die Dünndarmzellen ins Blut aufgenommen. Bei einer Fehlfunktion während dem Transport (Transportprotein GLUT-5) aus dem Darm in das Blut gelangt Fruchtzucker in die unteren Darmabschnitte und wird dort von Darmbakterien abgebaut. Die Folge sind unangenehme Beschwerden, die bei Ihnen auftreten können und zeichen für eine Unverträglichkeit sein können (siehe oben).

Der Zuckeraustauschstoff Sorbit (E420) kann die Aufnahme von Fruchtzucker zusätzlich blockieren und zusätzlich Ihre Beschwerden verstärken. Sorbit zählt zu den Zuckeralkoholen und kommt u.a. in Obst und Früchten wie z.B. Birnen, Pflaumen und Äpfeln vor.

Die Diagnose einer Fruchtzuckerunverträglichkeit sichert ein Facharzt (Gastroenterologe) durch einen sogenannten H2-Atem-Test.

In der Ernährungsberatung (bis zu 5 Termine) erhalten Sie ausführliche Informationen wie Sie mit ihrer Unverträglichkeit umgehen können. Ich berate Sie ausführlich über den Fruchtzuckergehalt von Obst, Gemüse, Nüssen, etc. und wie sie die Verträglichkeit dieser Lebensmittel erhöhen.

  1. Zu Beginn der Beratung werden alle fruchtzuckerhaltigen Lebensmittel ausgelassen, bis Ihre Beschwerden sich bessern bzw. verschwunden sind (Dauer ca. 2 Wochen). Durch das strenge Meiden von fruchtzuckerhaltigen Speisen, steigt die Verträglichkeit für Fruchtzucker wieder.
  2. Im 2. Schritt der Ernährungsberatung wird vorsichtig begonnen, Lebensmittel mit einem geringen Fruchtzuckergehalt in den Tagesplan aufzunehmen. Parallel führen Sie ein Ernährungsprotokoll, um herauszufinden wieviel Sie von den fruchtzuckerhaltigen Lebensmitteln beschwerdefrei essen können.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin und Beraterin rund um das Thema Fruktosemalabsorption in Frankfurt und Offenbach. Vereinbaren Sie einen Termin zur Beratung in meiner Praxis in zentraler Lage in Frankfurt-Sachsenhausen.

Kontaktieren Sie mich.